Polnische Hochzeit

Entdecke die herzliche Tradition einer polnischen Hochzeit!

Du träumst von einer wunderschönen Hochzeit? Dann solltest du die Herzlichkeit und Tradition einer polnischen Hochzeit kennenlernen! Erfahre, wie sich die polnischen Bräuche und Rituale in einem unvergesslichen Erlebnis vereinen und erlebe eine einzigartige und besondere Feier.

Auf einer polnischen Hochzeit geht es vor allem um die Familie und Freunde. Es wird viel gegessen, getrunken und ausgelassen gefeiert. Einer der wichtigsten Unterschiede zu deutschen Hochzeiten ist die Dauer der Feier, denn in der Regel feiert man in Polen ein ganzes Wochenende lang.

Auch gibt es viele Traditionen, die im ganzen Land hochgehalten werden und sehr wichtig sind, bevor die eigentliche Trauung beginnt.

Segen der Eltern

In Deutschland darf der Bräutigam seine Braut erst vor dem Altar sehen. Anders hingegen in Polen, da beginnt eine Hochzeit im Haus der Brauteltern, an dem das Paar und die engste Familie teilnehmen. Das zukünftige Brautpaar hat sich kniend mit einem Blumenstrauß bei ihren Eltern für die Erziehung, die sie genießen durften, bedankt.

Danach sprechen die Eltern der Brautleute ihnen ihren Segen aus. Mit dem elterlichen Segen geht es dann zur Kirche.

Vor dem Altar

In der Zwischenzeit sind alle Gäste in der Kirche angekommen und warten gespannt. Nach polnischem Brauch betritt das Brautpaar gemeinsam die Kirche und schreitet Hand in Hand zum Altar. Dies steht symbolisch für den ersten Gang in die gemeinsame Zukunft. Gefolgt werden sie von den Trauzeugen, den Eltern der Braut, den Eltern des Bräutigams und danach dem Rest der Familie. Traditionell gehen alle Männer auf der Seite des Bräutigams und alle Damen auf der Seite der Braut. Brautjungfern gibt es auf einer polnischen Hochzeit nicht!

In Polen ist übrigens eine kirchliche Trauung mit der standesamtlichen Eheschließung verbunden. Es ist ein sogenanntes “Konkordat”, ein Kirchenvertrag, der die kirchliche Trauung auch gleich standesamtlich gelten lässt. Leider gilt dies in Deutschland nicht.

Ähnliche Artikel  Sektempfang mal anders: Ideen für eine einzigartige Hochzeitsbegrüßung

Entdecke die herzliche Tradition einer polnischen Hochzeit!

Wenn Du eine polnische Hochzeit besuchst, wirst Du schnell feststellen, dass die polnische Kultur voller Herzlichkeit und Traditionen steckt.

Eine wichtige Tradition ist beispielsweise das Werfen von Münzen auf das Brautpaar, die das Brautpaar aufsammeln muss. Der Aberglaube besagt, dass der Partner, der die meisten Münzen aufgesammelt hat, auch in der Ehe die Hose anhaben wird.

Auch werden dem Paar nach dem Auszug aus der Kirche von den Gästen Blumensträuße überreicht, die entweder den Veranstaltungsort der Feier oder die Wohnung/Haus der frisch verheirateten schmücken sollen. Meistens kümmern sich die Trauzeugen um die Versorgung der Blumen. Da kann bei den großen polnischen Hochzeiten schon so einiges an Blumen zusammenkommen.

Wodka als Schmiermittel ist auf der Fahrt zur Hochzeitsfeier auch sehr nützlich, denn nach altem Brauch werden gerne von Freunden, Nachbarn und Fremden die Fahrt blockiert. Diese Blockierer erkaufen sich den Weg mit einem Gläschen Wodka- worauf die frisch Vermählten aber bestens vorbereitet sind – meistens haben sie zahlreiche Flaschen Wodka in ihrem Auto. Kinder, die den Weg versperren, bekommen Süßigkeiten.

Die meisten polnischen Hochzeiten werden in einem Lokal, Festsaal oder Halle gefeiert. Am Festsaal nun angekommen werden die Frischvermählten von ihren Eltern mit Brot und Salz begrüßt. Dies symbolisiert, dass es ihnen an nichts mangeln soll.

Die Braut und der Bräutigam beißen nun ein Stück des Brotes ab und bekommen jeder ein Gläschen angeboten. Eines ist mit Wodka, das andere mit Wasser gefüllt. Jeder wählt ein Glas aus, ein Toast wird ausgesprochen, jeder schluckt den Inhalt des Glases, die Gäste fiebern mit. Wer das Gläschen mit dem Wodka erwischt hat, wird in der Ehe das Sagen haben. Danach werden die Gläschen nach hinten geworfen, Scherben fliegen – das bringt Glück!

Ähnliche Artikel  Hochzeit ohne Torte: Kreative Alternativen für den süßen Abschluss

Was man als Geschenk mitbringen kann

Wenn Du zu einer polnischen Hochzeit eingeladen bist, ist es selbstverständlich ein Geschenk mitzubringen. Übliche polnische Hochzeitsgeschenke sind Wunschgeschenke des Hochzeitspaares aus einer entsprechenden Liste, oder Geld, wobei die Gäste sehr großzügig sind.

Die meisten kalkulieren, wieviel das Brautpaar bzw. die Eltern bezahlt haben für den einzelnen Gast, und versuchen nun etwas “drauf” zu geben. Aber bitte Geldgeschenke unbedingt mit einer ungeraden Zahl, sonst bringt das Geschenk Unglück.

Essen und Trinken -die Feier kann beginnen

Man isst an polnischen Hochzeiten nicht nur einmal, sondern immer wieder. So werden innerhalb einer Stunde sowohl Suppe, Hauptgang, Dessert und Kaffee serviert. Dann kommt wieder Fleisch, kalte Platte, Kuchen, dann wieder Fleisch, die Mitternachtssuppe usw. Dies macht allerdings durchaus Sinn, wenn man es in Verbindung mit den Trinkgewohnheiten versteht. Denn das Wort “Wodka” spielt eine überaus große Rolle. Von Anfang bis Ende wird fast ausschließlich Wodka getrunken. Doch werden in der Regel auch zahlreiche Alternativen zu Wodka angeboten, der Wodkagenuss ist nicht obligatorisch. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Da die Polen außerordentlich tanzfreudig sind, wird nach der ersten Essenrunde ausgiebig getanzt. Meist wird nach jedem Lied der Tanzpartner gewechselt, was schon nach kurzer Zeit für Stimmung im Saal sorgt und das Fest so richtig in Gang kommen lässt.

Es kommt auch immer wieder zu traditionellen Einlagen. Zum Beispiel wird der Bräutigam von die Luft geworfen, während die Freunde im Kreis tanzen und auf polnisch singen “er ist jetzt verheiratet, wir verlieren unseren Freund” – die polnische Art, Abschied von seinem Junggesellen zu nehmen.

Ähnliche Artikel  Chinesische Hochzeit

Eine polnische Hochzeit wird in der Regel zwei Tage lang gefeiert, die “Verbesserungen” auch “Poprawiny” genannt. Diese zweite Feier, soll die Hochzeit verlängern. Das Besondere dabei ist, dass nach der Hochzeit am Folgetag diese “Afterparty” noch bei einem der Elternpaare des Brautpaares stattfindet. Bei dieser Weiterführung der Feierlichkeiten gibt es wieder Unmengen an Essen und Trinken (Wodka).

Tipps für Paare, die daran denken, eine polnische Hochzeit zu planen

Wenn Du und Dein Partner daran denken, eine polnische Hochzeit zu planen, gibt es ein paar Dinge, die Du berücksichtigen solltest.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Du Dich mit den polnischen Hochzeitstraditionen vertraut machst. Es gibt viele Rituale und Bräuche, die eine wichtige Rolle spielen und die Du bei der Planung Deiner Hochzeit berücksichtigen solltest.

Auch das Essen spielt eine wichtige Rolle bei einer polnischen Hochzeit, daher solltest Du sicherstellen, dass Du genug Essen und Getränke für alle Gäste hast. Eine polnische Hochzeit ist eine kostspielige Angelegenheit.

Eine weitere wichtige Sache ist die Musik. Polnische Hochzeiten sind bekannt für ihre ausgelassenen Feiern und ihre traditionelle Musik, also solltest Du sicherstellen, dass Du einen guten DJ oder eine gute Band hast, die für die richtige Stimmung sorgen können.

Wenn Du all diese Dinge berücksichtigst, wirst Du eine wunderschöne polnische Hochzeit haben, die Du und Dein Partner nie vergessen werden.

Fazit

Die Gastfreundschaft und Wärme der polnischen Kultur sind unvergleichlich und werden dich auf eine besondere Art und Weise berühren. Wenn du jemals die Gelegenheit hast, an einer polnischen Hochzeit teilzunehmen, solltest du sie unbedingt ergreifen.

Du wirst nicht nur eine wunderschöne Feier genießen, sondern auch eine tiefe Wertschätzung für die Traditionen und die Kultur Polens gewinnen.